Abrechnung nach Pauschalen

Die Abrechnung erfolgt zu einem fix vorgegebenen Betrag (zzgl. MwSt.). Auch wenn gerade zu Beginn einer Mandatsbeziehung noch eine weitgehend offenen Situation herrscht, kann variabel über eine Pauschalierung gesprochen werden. Eine Pauschale bietet sich vornehmlich an bei Rechtsgutachten oder bei im Voraus genau bestimmter Tätigkeiten.

Auch besteht beispielsweise die Möglichkeit, im Zusammenhang mit einem Zeitaufwandshonorar über eine vorsorgliche Deckelung (Höchstbetrag) zu sprechen.